gadgetPool.degadgetPool.de Ihr Konto  Warenkorb  Kasse  
  Startseite » Katalog » Yacht Electronik » Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
----Kategorien----

Yacht Electronik
Yacht Electronik->
 (18)



  

Ersatzteile
Ersatzteile
 (7)



Hobby / Allgemeine Elektronik
Hobby / Allgemeine Elektronik->
 (22)



Reinigungs- und Pflegemittel
Reinigungs- und Pflegemittel->
 (18)



TUX-art
TUX-art



Hersteller
Neue Produkte Zeige mehr
EA DIP204-4HNLED
EA DIP204-4HNLED
29.75EUR
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Informationen
Liefer- und
 Versandkosten

Privatsphäre
 und Datenschutz

Impressum und AGB's
Kontakt
SeaTalk NMEA Link (RS232) mit galvanischer Trennung 100.00EUR
+ Shipping / Versandkosten

Mini SeaTalk NMEA Bridge mit galvanisch getrenntem RS232 Anschluss

SeaTalk Daten lesen UND schreiben

SeaTalk Link

  • Der einfache Weg um Daten von SeaTalk Insturmenten auf den Bord-PC zu bekommen.
  • Der einfache Weg um Daten vom Bord-PC an SeaTalk Instrumente zu senden
  • Optimaler Schutz der Bordelektronik durch vollständige galvanische Trennung von PC und SeaTalk Versorgungsspannung
  • Erweiterte Updatefunktionalität: Ein Update der Firmware ist jederzeit ohne Verdrahtungsänderungen möglich.

Der mini SeaTalk NMEA Link hat:

  • 1 * SeaTalk Anschluss
  • 1 * RS232 Anschluss
  • 1 * Stromversorgung 12 Volt
Sie verbinden einfach den SeaTalk-NMEA-Link mit einem Ihrer SeaTalk Instumente und mit dem RS232 Anschluss des Bord PC's -> und schon erhalten sie verschiedenste Daten der SeaTalk Instrumente in Ihrem Navigationsprogramm.

SeaTalk Daten werden in standard NMEA Daten gewandelt. Diese NMEA Daten können von normalen Navigations- und Kartenplotterprogrammen verarbeitet werden. bsp.: ( SeaClear, Fugawi, Offshore Navigator usw. )

Funktionen :
von SeaTalk lesen->zum PC schicken vom PC lesen -> zum SeaTalk Instrument senden
  • Wassertiefe (DBT oder DPT)
  • Wasser Temperatur (MTW)
  • Windgeschwindigkeit & Richtung (MWV)
  • Fahrt durchs Wasser (VHW)
  • Kompass Kurs (VHW and HDM)
  • Gesammtstrecke, Tagesstrecke(VLW)
  • Position vom SeaTalk GPS (RMC)
  • Zeit & Datum vom SeaTalk GPS (RMC)
  • Fahrt über Grund vom GPS (RMC)
  • Kurz über Grund vom SeaTalk GPS (RMC)
  • Ruderlage ( $IIRSA )
  • Spezial $STALK Datensatz. (Siehe Handbuch )
  • Windgeschwindigkeit
  • Windrichtung
  • Fahrt durch's Wasser
  • Kompasskurs
  • Gesammtstrecke, Tagesstrecke
  • Position lat/lon vom GPS
  • Fahrt über Grund vom GPS
  • Kurs über Grund vom GPS
  • Spezial $STALK sentence.

NEU - jetzt neu mit Autopilot Funktionen Neue Funktion. Wir haben Steuerfunktionen für einen SeaTalk Autopiloten zugefügt.
Genauere Infos hierzu finden Sie im Forum ( hier clicken )

Der SeaTalk Anschluss erfolgt über abnehmbare Schraubklemmen.


Für weitere Informationen lesen Sie bitte : our Project Pages HERE ( z.Z. in Englisch )

Die galvanische Trennung schützt Ihren Computer, Ihre Instrumente und macht das System zuverlässiger..
Galvanische Trennung ist insbesonder dann interessant, wenn unterschiedliche Stromquellen vorhanden sind.
Dies ist z.B. der Fall, wenn der Computer mit Netzspannung betrieben werden kann, wenn an Bord mehrere Batterien / Generatoren installiert sind.
Selbst dann, wenn einfach nur lange Kabel verwendet werden, kann die Spannung der Instrumente und des Computers unterschiedlich sein.
Sollte aus Versehen der SeaTalk Anschluss einmal falsch herum angeschlossen sein, oder sollte es zu Überspannungen an Bord kommen, so wird ohne galvanische Trennung sehr wahrscheinlich der Computer und/oder die SeaTalk Instrumente beschädigt.
Die galvanische Trennung schützt hiervor.

Die Bridge wird mit Bedienungsanleitung, allen Source Codes der Software, den notwendigen Compilern und der Programmiersoftware geliefert.
Sie können sich das gesammte Programm der Bridge anschauen und es ggf. ändern.

Zusätzlich zur SeaTalk -> NMEA Umwandlung bietet die Software einen speziellen NMEA ähnlichen Befehl.
Mit dem Kommando $STALK,xx,yy,zz kann von einem PC aus jedes beliebige SeaTalk Kommando gesendet werden.
Das spezielle 9-Bit Übertragungsprotokoll, die Kollisionserkennung und die elektrische Anpassung übernimmt die Bridge. Das PC Programm muss nur noch den gewünschten Befehl als Text senden.
Somit können vom PC aus Sonderfunktionen geschaltet werden. ( Beispiel : Beleuchtung Ein/Aus, Anzeige der Instumente von Knoten auf Km/h umstellen und und und )

Diese Spezialfunktion geht auch auf dem umgekehrten Weg.
Wenn gewünscht, kann jeder empfangene SeaTalk Datensatz als $STALK,xx,yy,zz Text auf der NMEA Schnittstelle an den PC gesendet werden. Hiermit können auf dem PC auch die SeaTalk Daten und Befehle verarbeitet werden, für die es keine entsprechenden NMEA Kommandos gibt.


Der USB SeaTalk NMEA Link ist dafür gedacht, Datenkommunikation und Datenübertragung an Bord von Booten zu untersuchen.
Technische Kenntnisse von NMEA, SeaTalk, Verkabelung etc. sollten vorhanden sein.
Nicht als alleinige oder Hauptdatenquelle zur Navigation verwenden.
Zur Navigation immer Papierkarten, Kompass, Peilungen verwenden und gute Seemannschaft walten lassen.
Niemals auf die Daten des SeaTalk-Nmea-Link verlassen.
Um sicherzustellen, dass die SeaTalk NMEA Bridge Ihre Anforderungen erfüllt, lesen Sie bitte vor der Bestellung das Handbuch
Ein Handbuch im PDF Format finden Sie HIER

Dieses Produkt ist z.Z. nicht vorrätig
Wir teilen Ihnen gerne per Mail mit, wann es verfügbar sein wird.
Dieses Produkt haben wir am Sunday, 28. June 2009 in unseren Katalog aufgenommen.
Bewertungen
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
5Volt Schaltnetzteil
5Volt Schaltnetzteil
SeaTalk NMEA Bridge 32 (Basic Line) ohne Display
SeaTalk NMEA Bridge 32 (Basic Line) ohne Display
SeaTalk NMEA Link (USB) mit galvanischer Trennung
SeaTalk NMEA Link (USB) mit galvanischer Trennung
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Hersteller Info
gadgetPool
gadgetPool Homepage
Mehr Produkte
Benachrichtigungen Zeige mehr
BenachrichtigungenBenachrichtigen Sie mich über Aktuelles zu diesem Artikel SeaTalk NMEA Link (RS232) mit galvanischer Trennung
Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
Bewertungen Zeige mehr
Bewertung schreibenBewerten Sie dieses Produkt!
Sprachen
English Deutsch
Währungen
Forum
[Deutsch] Firmware, Anleitung and Config tool V 1.8

Wir haben eine neue Software für den Multiplexer in unserer [url=http://www.gadgetpool.de/nuke/modules.php?name=Downloads&d_op=viewdownload&cid=12]Download Sektion [/url] eingestellt. Firmware Version 1.8 für den NMEA Multiplexer. Die Zip Datei beinhaltet - Erweiterte Anleitung ( z.Z. nur in Englisch ) - Firmware V1.8 - Neuestes MS-Windows Konfigurationsprogramm. Änderungen : Fehlerbehebung - Es konnte vorkommen, dass der Multiplexer aufhört zu senden. Es wurden, nach einiger Zeit, keine Daten mehr an die NMEA Geräte geschickt. ( Behoben in V1.8 ) NEU - Filter kann nun zusätzlich zu den NMEA Ein-Ausgängen auch für den USB Ein- Ausgang gesetzt werden( Neu in V1.7 ) Alle 4 NMEA Ports können als Ein- und Ausgang verwendet werden. Vorher gab es nur 4 Eingänge und 2 Ausgänge. ( Neu in V1.6 ) Multiplexer kann SeaTalk Daten empfangen UND senden. ( Neu in V1.2 )

---------

[English] Firmware, Manual and Config tool V 1.8

I just released a new firmware version for the multiplexer in our [url=http://www.gadgetpool.de/nuke/modules.php?name=Downloads&d_op=viewdownload&cid=12]Download section [/url] Firmware Version 1.8 for NMEA Multiplexer. Zip files includes - Updated Manual - Firmware V1.8 - Latest MS-Windows configuration tool Changes : Bugfix - It could happen, that the multiplexer just stopped sending data to the NMEA-OUT Ports. ( New in V1.8 ) NEW - Filter can be set for NMEA ports and USB port. Before it was only NMEA ports. ( New in V1.7 ) All 4 NMEA ports can be used as IN and OUT port. Before it was only 2 out ports. ( New in V1.6 ) SeaTalk Receive and Send. ( New in V1.2 )

---------


Hallo Frank, Erst mal herzlichen dank für die mühe, die Du Dir machst, mein Problem zu lösen. Variante 1 hört sich plausibel an. Ich berichte Freitag Abend mal

---------


Hallo Ingo
so nun habe ich endlich auch mal eine Tastatur und melde mich nicht nur über Handy...
Sehr schön. Das kenne ich. Handy ist nicht wirklich geeignet um längere Texte zu verfassen.
Also. Ich habe mir die Bridge besorgt um vor allem die Tiefe auf der Plicht (2.Steuerstand) im Display anzeigen zu lassen.
Na das sollten wir doch hinbekommen :-) Vielleicht sollte ich Dir dann noch eine Firmwareversion machen, in der die Tiefe in Großziffern angezeigt wird. Ist wahrscheinlich besser lesbar am Steuerstand.
Schön wäre natürlich auch, wenn alle anderen Werte im Display angezeigt werden, wobei hier ja nur die Daten vom Plotter interessant sind. Seatalk Infos in den NMEA Bus zu impfen benötige ich eigentlich gar nicht. - Seatalk Tiefe im Display anzeigen - GPS Daten (Standort, Geschwindigkeit) vom Plotter im Display anzeigen - Erlauben das GPS (Positionsdaten) vom Plotter durch die Funke empfangen werden. - Erlauben, dass AIS Daten von der Funke durch den Plotter empfangen werden.
Auch das sollten wir hinbekommen. Da sehe ich klein Problem. Wir müssen noch herausbekommen, ob der Plotter nun mit 4800 Baud oder mit 38400 Baud sendet - und ggf. die Bridge entsprechend konfigurieren. Dann habe ich folgende Idee : Ich würde die Bridge gar nicht "Einschleifen", sonder parallel schalten. 1.) Bridge auf RS232 jumpern. Rot und Gelb vom Plotter (NMEA Minus) an den GND der Bridge. ( Du hast ja auch die anderen Geräte mit GND als NMEA Bezug geschaltet, deshalb die Idee das hier auch so zu tun. ) entweder - grün RS-232 Ausgang an Bridge RxD oder - orange RS-422 Ausgang an Bridge RxD ( Orange also an Funke UND Bridge ) Ich bin mir nicht sicher was besser ist. Vielleicht besser die erste Möglichkeit, dann müssen wir nicht den Orange parallel an Funke und Bridge legen. 2.) Bridge auf NMEA jumpern Plotter orange RS-422 Ausgang (+) an Bridge NMEA-IN - Plotter gelb RS-422 Ausgang (-) an Bridge NMEA-IN + Diese Idee gefällt mir nicht so gut. Du hast ja bereits die gelbe NMEA Leitung auf Masse gelegt. Der NMEA Eingang der Bridge ist nicht galvanisch entkoppelt. Ich fürchte hier Chaos zu erzeugen. ------------------------------------------------------------------------ Was hätten wir damit erreicht. - Die bereits funktionierende Verdrahtung Plotter <-> Funkgerät hätten wir gelassen wie sie ist. - Die Bridge würde Tiefe und die Plotterdaten anzeigen. ( Position, Geschwindigkeit (SOG) , Richtung, WayPoint Name, XTE, Distance to Waypoint ... ) Ich weiss nicht, was Dein ST50 Display alles anzeigen kann. Die Bridge würde auf jeden Fall die Plotterdaten dorthin schicken (SeaTalk ) so dass es ggf. Fahrt über Grund etc. anzeigen könnte. Ich habe mir gestern auch die Manuals der Geräte angeschaut. So 100% klar bin ich auch nicht gekommen. Da stehen Dinge, die man erst mal nicht versteht. Mal ist GND Grau, mal ist es Weis...... Gruss Frank

---------


Guten morgen Frank, so nun habe ich endlich auch mal eine Tastatur und melde mich nicht nur über Handy... Also. Ich habe mir die Bridge besorgt um vor allem die Tiefe auf der Plicht (2.Steuerstand) im Display anzeigen zu lassen. Schön wäre natürlich auch, wenn alle anderen Werte im Display angezeigt werden, wobei hier ja nur die Daten vom Plotter interessant sind. Seatalk Infos in den NMEA Bus zu impfen benötige ich eigentlich gar nicht. Aufgabe der Bridge : - Seatalk Tiefe im Display anzeigen - GPS Daten (Standort, Geschwindigkeit) vom Plotter im Display anzeigen - Erlauben das GPS (Positionsdaten) vom Plotter durch die Funke empfangen werden. - Erlauben, dass AIS Daten von der Funke durch den Plotter empfangen werden. so nun zu Deiner Frage: Was habe ich also gemacht . Seatalk ist klar, die Bridge habe ich auf NMEA in/out gestellt, und die Bridge in Richtung Plotter -> Funke ein geschleift. Denn AIS interessiert mich nicht und weder Plotter noch Funke benötigen Tiefeninfos. Im Plotter Handbuch steht folgendes : [code:1:39a075ced8] 2.3.2 Anschlussbelegung Datenkabel (optional) Pin Kabelfarbe Beschreibung Anschluss-Beispiel 1 braun NMEA 0183 Eingang (+) AIS Verbindung mit einem AIS NMEA 0183 Ausgang (+) 2 rot NMEA 0183 Eingang (-) AIS Verbindung mit einem AIS NMEA 0183 Ausgang (-) 3 orange RS-422 Ausgang (+) NMEA Eingang 4800 Baud (+) (z.B. vom Funkgerät) 4 gelb RS-422 Ausgang (-) NMEA Eingang 4800 Baud (-) (z.B. vom Funkgerät) 5 grün RS-232 Ausgang 6 temp Nicht belegt 7 lila + 5V 8 weiß Masse GND [/code:1:39a075ced8] Weiterhin steht im Plotterhandbuch : [code:1:39a075ced8] WICHTIGER HINWEIS! Der GPS Kartenplotter kann eine Reihe von NMEA Datensätzen an externe NMEA Geräte übertragen. Die NMEA Kabelausgänge sind mit orange und gelb gekennzeichnet. Sollten Sie bereits Geräte nach dem nachfolgenden Schaltschema verbunden haben und wollen noch weitere Geräte (z.B.: Autopilot) anschließen, so können Sie diese parallel zu den orangen und grauen Kabelausgängen verbinden. [/code:1:39a075ced8] So den Satz verstehe ich überhaupt n icht mehr, denn im Verdrahtungsplan gibt es überhaupt ein Grau... also mal die englische Anleitung rausgekramt. Hier finde ich erst mal dieses, was für Dich eher interesant sein sollte : [code:1:39a075ced8] Nav Data: Inputs: $--BWC, $--BWR, $--DBT, $--DPT, $--GGA, $--GLL, $--HDG, $--HDM $--HDT, $--MDA, $--MTW, $--RMA, $--RMB, $--RMC, $--TLL, $--TTM, $--VDR, $--VHW, $--VTG, $--WPL, $--ZDA Outputs: $--AAM, $--APB, $--BOD, $--BWC, $--GGA, $--GLL, $--RMB, $--RMC, $--VTG, $--XTE, $--ZDA Outputs for autopilot: $--AAM, $--APB, $--BOD, $--VTG PERSPECTIVE VIEW: On/off AIS Interface : Data intput: NMEA0183, RS232 or RS422 Baud rate: 4.800 / 9.600 / 19.200 / 38,400 [/code:1:39a075ced8] und hier findet sich dann auch Grau wieder : Pin -1- NMEA 0183 IN + (Brown) Pin -2- NMEA 0183 IN - (Red) Pin -3- RS-422 OUT A (Orange) Pin -4- RS-422 OUT B (Yellow) Pin -5- RS-232 OUT (green) Pin -6- Temp Pin -7- + 5V(Purple) Pin -8- GND (Gray) Also, man könnte die Kommunikation AIS Out -> Plotter NMEA In so lassen und nur die Richtung Plotter out -> Funke NMEA in nutzen um die Bridge "einzuschleifen". Sehe ich das richtig ? Habe übrigens auf bei den zwei Geräten lange gebraucht bis die Kommunikation stand, denn als gelernter Eletroniker dachte ich eigentlich, es ist EIN Bussystem, d.h. GPS und AIS Daten laufen über die gleiche Leitung.. und diese könnte man klassisch Stern verkabeln. Aber dem ist wohl nicht so. Ich werde Deine Vorschläge dann freitag abend umsetzen und dann schauen wir mal weiter... Es würde mich auch reichen, wenn Funke oder Plotter NNMEA out haben, und ich einfach die Bridge damit betanke.[/code]

---------


Hallo Ingo, die erste Frage war
Seatalk NMEA Bridge rebootet nur noch
Es hätte mich schon interessiert, wie sie angeschlossen war. Aber gut. ------------------------------------------------------------------------------ Du hast :
AIS Ausgang Funke (braun) an NMEA Input plus am Plotter
Der braune AIS Output+ ist laut Anleitung 38400 Baud. Also nehme ich mal an, der NMEA Port des Plotters ist auch auf 38400 Baud eingestellt. Ich kann in der Anleitung des Plotters nichts finden, dass man die NMEA Ausgänge aus unterschiedliche Geschwindigkeiten einstellen kann. Deshalb denke ich, dass der NMEA Ausgang des Plotters auch auf 38400 Baud steht. Ist das richtig ? Wenn wir uns in diese Verbindung "einklinken" wollen. dann muss die Bridge auch auf 38400 Baud eingestellt werden. ( Siehe Anleitung ) ------------------------------------------------------------------------------ Der NAV-6 hat nach Anleitung offensichtlich nur einen einzigen NMEA Eingang. * Dort wollen wir die AIS Daten vom Funkgerät UND die gewandelten SeaTalk Daten der ST50 Logge einspeisen. * Gleichzeitig wollen wir, dass die Bridge die GPS Daten vom Plotter bekommt, damit sie diese auch anzeigen kann. Ich fürchte, das passt nicht. Frage -> Was soll die Bridge eigentlich tun ? Vielleicht finden wir dann doch noch eine Idee wie es passen könnte. * SeaTalk Daten der ST50 Log an den Plotter weiterleiten ? * GPS Daten und Fahrt über Grund vom GPS anzeigen ? * GPS Daten an den SeaTalk Bus senden ? ------------------------------------------------------------------------ Ein erste Idee : Bridge Jumper auf RS232 schalten. Bridge auf 38400 Baud einstellen. (Wenn meine oben genannte Vermutung stimmt) Rot und Gelb vom Plotter (NMEA Minus) beide an NMEA Ground (grün) der Funke. Hier auch den GND der Bridge mit anschliessen. AIS Ausgang Funke (braun) -> Bridge RS232 RxD Bridge RS232 TxD -> NMEA Input Plus am Plotter. Damit würde die Bridge die AIS Daten und die ST50 Daten an den Plotter weiterleiten. Ob sie aber auch GPS Daten anzeigt, dass weiss ich nicht. In der Anletung des GX2100 steht nicht, dass der GX2100 auch die PGS Daten über seinen AIS Ausgang sendet. Passt alles noch nicht so richtig..... Aber lass uns schauen ob wir noch eine Idee finden. Gruss Frank

---------


Ich möchte meinen SH GX2100 mit dem Seatec NAV6 Plotter verheiraten. Folgende Informationen möchte ich teilen : GPS Infos vom Plotter zur Funke AIS Infos von Funke zum Plotter. Lt. Beschreibung habe ich beim Plotter : NMEA Irnput1 Data+/NMEA braun NMEA Input1 Data-/NMEA rot NMEA Output1 Data+/RS-422 Orange NMEA Output1 Data-/RS-422 gelb NMEA Output2 Data+/RS-232 grün Masse (GND) grau Die Funke hat : NMEA GPS Input (+) blau NMEA DSC Output (+) grau NMEA AIS Data Output (+) NMEA Ground (-) grün Lt. Beschreibung Funke soll so angeschlossen werden : NMEA Output (+) --> NMEA in (+) NMEA Input (+) --> NMEA out (+) NMEA Common (-) --> NMEA Common (-) NMEA AIS out (+) --> NMEA HS in So funktioniert meine Konfiguration Rot und Gelb vom Plotter (NMEA Minus) beide an NMEA Ground (grün) der Funke. AIS Ausgang Funke (braun) an NMEA Input plus am Plotter AIS Eingang Funke (blau) an NMEA Output plus an Plotter Wie hänge ich jetzt die bridge rein ?

---------


Ich weiss nich ob es Dir hilft, aber schau Dir mal [url=http://www.gadgetpool.de/nuke/projects/files/tmpprj2/SeaTalk%20Nmea%20Bridge%20Modes%20of%20operation%20.pdf] Modes of operation[/url] an. Gruß Frank

---------


Vielen dank für die schnelle Antwort... Ich mache morgen mal die Verkabelung auf und poste die Details

---------


Hallo Ingo, kannst du mir noch ein paar Details über die Verdrahtung geben ? Mir ist gerade nicht klar wie das verdrahtet sein kann, daß Funke und Plotter gegenseitig NMEA Daten über die Bridge bekommen können. Gruß Frank

---------


Copyright © 2014 gadgetPool.de
Powered by osCommerce